Arthaberplatz 4 Top 7, 1100 Wien
+43 1 905 10 50
Presse
  • Englisch
  • Deutsch
  • Türkisch

Baufinanzierung, Anschlussfinanzierung und Projektfinanzierung

Auswahl des geeigneten Finanzierungspartners

Bei der Suche nach dem geeigneten Darlehensgeber fällt der erste Blick fast immer auf den zu zahlenden Jahreszins. Vielfach werden Zinssätze beworben, die eine bestimmte Grundeigenschaft gemeinsam haben: sie unterstellen Idealbedingungen (doppeltes Einkommen, erstklassige Sicherheiten, erstklassige Bonität, bestimmte Tilgungsmodalitäten, etc.).

Sie haben sich entschieden, eine Immobilie zu erwerben.
Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung im Bereich der Immobilienfinanzierung um Ihr (Bau) Vorhaben auch finanziell auf ein sicheres Fundament zu stellen. Wir zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile verschiedener Finanzierungsalternativen auf und beraten Sie auch hier Unabhängig von einzelnen Instituten und Gesellschaften.

Daneben wird mit einem Zinssatz geworben, der oft nicht der effektive Jahreszins (incl. Nebenkosten) ist sondern der Nominalzins (zzgl. Nebenkosten). Der effektive Jahreszins wird in seiner Höhe maßgeblich von der Höhe des Nominalzinssatzes, der Tilgung, dem Auszahlungskurs (Damnum/Disagio) und der Zinsfestschreibungsdauer bestimmt.

Die Höhe der Kosten der Baufinanzierung hat einen erheblichen
Die Höhe der Kosten der Baufinanzierung hat einen erheblichen Einfluss auf die Gesamtkosten Ihres Vorhabens. Es können gerade hier oft Fehler gemacht werden, die später nur noch schwer oder nicht mehr korrigiert werden können. Immobilienfinazierung ist ein sehr komplexer Bereich, es gibt oft paradoxe Situationen, da auch ein augenscheinlich geringfügig höherer Jahreszins trotzdem das bessere Angebot darstellt (da z.B. Zusatzleistungen wie Sondertilgungen möglich sind).